Love your Spine 

kostenfreier Online Yoga Workshop 


Komm in die Facebookgruppe für mega Support und tolle Erlebnisse.


"Warum Menschen diese Wirkungen durch den Einsatz von Klangschalen bemerken, ist aktuell wissenschaftlich noch nicht geklärt. Es gibt lediglich verschiedene Vermutungen, zum Beispiel:

•Die Klangwellen der Schale entspannen den Körper, indem sie sich auf dessen Energiefeld auswirken.

•Der Ton der Klangschale schwingt auf einer Frequenz, die bewirkt, dass die Hirnwellen so aktiviert und synchronisiert werden, dass Entspannung und Meditation leichter fallen. 

•Die Klangschale hat einen ähnlichen Effekt wie die Musiktherapie und reduziert das Level des Stresshormons Cortisol im Körper."

Quelle: www.netdoktor.de 


Das sind die theoretischen Wirkmechanismen von Klangschalen und deren Frequenz/Schwingung, die in kleinen Forschungsgruppen wissenschaftlich untersucht wurden. 


Was ich weiß: nichts funktioniert so gut wie eine Klangschale, um stressbedingte Muskelverspannungen positiv zu verändern. Auch kann ich die Beobachtung machen, dass die Atmung deutlich ruhiger, tiefer und langsamer wird. Bei Asthma und COPD lösen sich - auch ohne direkten Körperkontakt- Verschleimungen und können abgehustet werden. Die Bronchien weiten sich. Auch hier wird der entspannend-beruhigende Effekt von Teilnehmern berichtet. Sogar im Zuge eines Tremor durfte ich eine Verbesserung für einige Stunden-Tage (abhängig von äußeren Faktoren) kennenlernen. Es wirkt. Vermutlich über die Frequenz. Von der Schalenschwingung in die Muskulatur und über die Entspannung des Tonus auf den Geist + Gedanken. Das ist, was ich während einer Anwendung beobachte. Und es klingt anders. Schön. Ruhig. Intensiv. 

Grade für eher Ungeduldige: lass dich drauf ein und die Entspannung passiert schnell. Besonders dann, wenn du jemanden hast, der weiß, wie es richtig geht. 


♡ Jana, Klangpraktikerin

hätte ich einen HP (hab ich bisher aber nicht): Klangtherapeutin.